Faurby 396 for sale

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Reisevorbereitungen


Kaum  zu glauben, nun ist mein Auto schon verkauft und aus recht "unverbindlichen" Träumereien  werden solide Reisevorbereitungen.
Unsere Faurby 396 ist, gemessen an unseren Vorstellungen, mit Leichtigkeit zu reisen, nun schon fast komplett für längere Reisen ausgestattet.
Dabei ist es schon erstaunlich mit anzusehen, wie Ausrüstung und damit das Schiffsgewicht  mit Zeitdauer der Reisevorbereitung zunehmen. 50m Ankerkette statt Bleileine! Als Staukisten auf offenen Regalen hat Britta  unter großen Anstregungen große Filzkisten  hergestellt. Die  werden auch bei Seegang nicht rutschen und sind leicht..
Nun gibt es auch schon eine Amateurfunkanlage an Bord.
Unser Rufzeichen ist DH8JHW.
Ich bin sehr gespannt wie sich die in den Rumpf eingeklebten 3,5 qm Cu-Fliegengitter (unbehandeltes Cu) als Erdung für die Funkanlage bewähren wird. Das ist für 70€ gemacht und könnte gegenüber Folien und Cu-Farben deutlich robuster sein.

Im Frühjahr geht es los........