Faurby 396 for sale

Freitag, 8. Juni 2018

08.06.2018 der 1ste Tag Richtung Festland

Es ist 4:30 UTC. Unsere erste Nacht und wir haben viel mehr Wind, als wir es mögen. Eigentlich nicht gerade wirklich viel Wind, aber das Großsegel ist im 2ten Reff (wir haben nur zwei)und eben habe ich die Genua 3 halb weggedreht. Dazu beutelt uns eine recht unangenehme Welle aus NW. Das ist für uns keine sehr erholsame Nachtruhe. Gut ist, das wir allein auf dem Atlantik sind. Um uns herum keine anderen Yachten oder Fischerboote. So können wir uns auf den AIS-Alarm verlassen und schlafen, wenn wir es können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen