Faurby 396 for sale

Dienstag, 22. November 2016

22.11.16 Martinique - Karibik aber anders

 
 Auf Martinique liegen die meisten Boote in Marin bzw. In der vorgelagerten Sainte Anne Bay.
  




In dieser Saison präsentiert sich uns die Segelwelt ganz anders. Hier mal einige Unterschiede. In der letzten Saison waren wir mit vielen Seglern unterwegs. Alle hatten Europa mit dem gleichen Ziel verlassen. Wir haben uns immer wieder getroffen, sind weite Strecken zusammen gesegelt und haben viel Zeit miteinander verbracht. In diesem Jahr ist das ganz anders. Die Gruppe teilt sich in drei Sektionen, diejenigen die weiter wollen, weiter um die Welt, diejenigen die in dieser Saison nach Hause wollen und einige wenige, die wie wir dieses Jahr noch hier verbringen wollen. Hier in der Sainte Anne Bay haben wir noch That's Live und Worlddancer wieder getroffen. Das war eine große Freude. Das nächste was auffällt ist, dass die Seglerwelt immer mehr aus Katamaranen besteht. Und was für Dinger. Das sind schwimmende Häuser. Meist handelt es sich um Charterkatamarane, um die man möglichst einen großen Bogen macht. Spannend wird es im Ankerfeld, wenn die meist ahnungslosen Crews verzweifelt versuchen sich einen Platz zu sichern. Hier sehen wir vergleichsweise wenig Langfahrtsegler und die, die hier lange liegen sind buchstäblich festgewachsen und werden wahrscheinlich nie mehr von hier weg fahren. Auch das Wetter ist anders. Hatten wir im letzten Jahr kaum Regen, hört er in diesem Jahr gar nicht mehr auf. Wir sind eben noch in der Regen-und Hurrikansaison. Im Moment entwickelt sich gerade " Otto" vor der Küste von Honduras. Da die Hurrikane aber meist von Ost nach West ziehen, sehen wir das ganz entspannt. Zu guter letzt sind die Einkaufsmöglichkeiten jetzt ganz anders. Im Süden haben wir die Basics bekommen. Es hat an nichts gefehlt aber hier in Frankreich bekommen wir Luxus. Frisches Baguette vom Bäcker, Käse, Paté, Wein, Schokolade, Obst und Gemüse, alles was das Herz begehrt. Ein Schlachter mit frischem Fleisch, was wollen wir mehr. Wir werden die Insel ausgiebig erkunden. Auto oder Scooter wäre noch zu diskutieren. Ich wäre für ein Auto und nicht für ein Moped-Flitzer. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen