Faurby 396 for sale

Donnerstag, 25. Januar 2018

25.01.2018 Port Antonio Ausflüge

Immernoch Port Antonio. So langsam kennen uns alle in der Marina und im Ort. Die Wäsche ist gewaschen und wir machen Ausflüge mit Bus und/oder Taxi. Gestern nach Swiftriver. Dort vereinen sich zwei Gebirgsflüsse zu einem. Das Taxi, eigentlich ein 5-Sitzer mit 2 Notsitzen, fuhr erst los als wir 10 Personen im Fahrzeug waren. Drei der mitfahrenden Damen waren echte Schwergewichte.....
Oben im Dorfzentrum gab es dann, bevor wir zu Fuß den Rückweg antraten, das traditionelle Jerk Chicken.


Die Straße führt entlang des malerischen Flussbettes und wir haben es sehr bedauert, dass wir weder Handtücher noch Badezeug dabei hatten. Wieder in Port Antonio angekommen wollten wir in einer kleinen Bar am Markt einen Kaffee  trinken, fanden die Musik aber viel zu laut. Unseren Dialog dazu  hörte die Barfrau und sagte dann, sie könne die Musik auch gerne leiser machen. Da werden wir heute wieder hingehen. Aber vorher geht es nach Mooretown in die Berge. Der Ort ist Maroon-Town, dorthin hatten sich die entflohenen Sklaven zurück gezogen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen